Mediathek Online-Community mit Sylvia Kolk

Video- Audioaufnahmen, Übungsaufgaben, Arbeitsblätter, Chat

___STEADY_PAYWALL___
Übungsabende

Die Übungsabende

Community Übungsabend Oktober 2022

20. Oktober 2022
Video abspielen

Gewalt erzeugt Gewalt. Wie daraus kommen?

In diesem Vortrag erinnern wir uns beispielhaft an die Kubakrise 1962 und lassen Pater Lasselle sprechen, der sich unermüdlich für den Weltfrieden einsetzte, nachdem er in Hiroshima die Atombombe, die durch die USA gezündet wurde, überlebte. "Das Problem des Weltfriedens ist in erster Linie eine Frage des menschlichen Herzens" schreibt Pater Lassalle. Und weiter "Angesichts der atomaren Bedrohungder Menschheit muss der Mensch sich ein 'neues Bewusstsein' u eigen machen. Er muss ein neuere Mensch werden, um einen dauernden Weltfrieden zu ermöglichen - ein Mensch des Friedens."

Letztlich kommt Lassalle in den 40iger Jahren zu der Einsicht, dass zur Vermittlung eines neuen Bewusstseins die buddhistische Meditationspraxis ein Kernstück darstellt. Mit anderen Worten, es geht um eine Transformation des Bewusstseins mit dem Ziel, "die Welt von einem Denken zu erlösen, das den Menschen egozentrisch macht und ihn von seiner Umwelt trennt. Die Befreiung von diesem "dualistischen" Denken ist nach buddh. Überzeugung der entscheidende Schritt, der zu Einheit und Frieden in der Welt führt."

Es kommt auf jede*n Einzelnen von uns an: allein schon dadurch, indem wir den Willen zum Frieden weiter aufrecht erhalten, dafür stehen und so das Feld kollektiven Bewusstseins anheben. Innerer Frieden - äußerer Frieden!

Community ist...

An diesem Abend haben wir uns für einen Moment bewusst gemacht, was jede*r Einzelne mit Community verbindet und was das Gemeinsame ist: 'Sag mit einem Wort, was du mit unserer Community verbindest!

Daraus ist diese Wordwolke entstanden. Je öfter ein Begriff genannt wird, um so deutlicher tritt er in der Wolke hervor.

Chat

Hier findest du den Chat, zu dem alle gemeinsam beigetragen haben, zu der Frage: Was nimmst du von diesem Treffen mit? Was möchtest du nicht vergessen?

Bonus-Meditationsabend am 27. September 2022 mit Sylvia

27. September 2022
Video abspielen

Frage und Antwort: „Welche Meditation eignet sich bei Erkrankung und Erschöpfung? Eben dann, wenn nichts mehr geht…?“.

Aus dieser Frage und der Antwort ergibt sich eine kleine Übungsaufgabe bis zum nächsten Treffen der Community am 20. Oktober 2022. Überlege dir, welche Meditation oder welches Gebet, welcher Text oder inneres Bild, vielleicht auch Musik dich in einem kranken und erschöpften Zustand entspannt, beruhigt und aus einem Widerstand oder Angst, einem engen Geisteszustand erlöst. Bringt diesen kleinen Text oder den Titel der Meditation etc zum nächsten Treffen mit. DANKE 🌸

Geleitete Meditation: Metta nehmen und geben

Community Übungsabend Juli 2022

14. Juli 2022
ÜBUNGSAUFGABE
Diesmal findest du die Übungsaufgabe im Chat. Besser gesagt unzählige Möglichkeiten, unser Thema von diesem Vortrag in den Alltag zu integrieren.
Video abspielen

Berührung und Bewusstheit

In diesem Vortrag geht es darum, wie Berührung und Bewusstheit zur Grundlage unseres alltäglichen Wahrnehmens werden kann, inspiriert durch die Belehrung des burmestischen Vipassana-Lehrers Sunlun Sayadaw (1878-1952):

"Berührung und Bewusstheit! Halte diese beiden kontinuierlich im Gespür. Wo auch immer eine Berührung stattfindet, dort sei deine ganze Bewusstheit!"

AUDIO: Berührung und Bewusstheit

Meditation

Dich SPÜREN beim Innehalten, Entspannen und Annehmen
Diese Meditation eignet sich, dich imemr wieder an unser Thema zu erinnern und dir zu überlegen, wie du an diesem jeweiligen Tag mehr Berührung zulassen und bei dir bleiben kannst in Begegnungen, indem du dich selbst spürst

CHAT

Hier findest du Ideen zum Umsetzen unseres Themas 'Berührung und Bewusstheit'. Der Chat entstand nach einem Austausch zu folgenden Fragen:
• Spürsame Begegnungen mit dir, anderen und dem Leben: wie kommt das in deinem Alltag vor?
• transferiere den wichtigsten Impuls, den du während des Vortrages erlebt hast, in eine Übungsaufgabe für den Alltag.

Community Übungsabend Juni 2022

23. Juni 2022
ÜBUNGSAUFGABE
Helfen dir Freude und Mitfreude mit Krisen besser umzugehen..? Wenn ja, wie geht das? Was möchtest du hinsichtlich MUDITA mehr beachten in deinem Engagement (privat, beruflich, gesellschaftlich, individuell und kollektiv)?
Eine kleine Übung am Morgen: Welches sind morgens nach dem Aufwachen deine ersten Gefühle, deine ersten Gedanken, was ist deine erste Tätigkeit? Macht es Sinn für dich, Mudita/Freude am Morgen einzuladen und das einmal zu praktizieren bis zu unserem nächsten Meeting? Wie kannst du das umsetzen? Auch hierbei brauchst du Geduld, darfst immer wieder scheitern und frisch beginnen. Was verändert sich?
Video abspielen

Freude/Mudita in Krisenzeiten

Wie ist das eigentlich mit der Freude in Krisenzeiten…?
Dürfen wir uns freuen, wenn wir wissen in anderen Ländern und bei uns 'um die Ecke', leiden gerade Menschen, es herrschen Krieg, Hunger, Obdachlosigkeit etc.?
Wie können wir diese Frage in Verbindung mit der Weisheitslehre des Buddhas reflektieren und angesichts unserer Motivation, 'der Welt die Tiefe zurückzugeben'?
Als Arbeitshypothese schlage ich vor, dir einmal vorzustellen, dass Freude zur subversiven Kraft wird, als Teil unseres Ringens um eine andere Welt.

AUDIO: Freude/Mudita in Krisenzeiten

Sozusagen grundlos vergnügt

Hier findest du das Gedicht von Mascha Kaléko. Ganz lieben Dank Franziska!

Community Übungsabend Mai 2022

19. Mai 2022
Übung
Bei der Meditation erlebe Anicca im Atemvorgang! Der Atem kommt und geht! Ständige Veränderung. Nimm dieses entstehen des Einatems und das Ende des Einatems, das Entstehen des Ausatems und das Ende des Ausatems wahr.

Erlebe Dukkha, indem du durch Identifizierung/Anhaftung an Gedanken, Emotionen, körperliche Gefühle deine Präsenz verlierst.

Erlebe Anatta für einen Moment, wenn du dir bewusst machst, Atem geschieht ganz von selbst und nicht „ich atme“.
Video abspielen

Weisheit in des Buddhas Lehre: Die drei Daseinsmerkmale!

In unserer Challege haben wir uns der Metta-Praxis zugewandt. Metta (freundschaftliches Wohlwollen) und Karuna (Mitgefühl) ist - ein ganz wichtiger Punkt - in Weisheit gegründet. Metta und Weisheit sind wie die beiden Flügel eines Vogels. Sind beide Flügel gleich stark ausgebildet, kann der Vogel fliegen. Was ist mit Weisheit gemeint? In diesem Vortrag verschaffen wir uns einen ersten Überblick. In Zukunft werden wir Schritt um Schritt reflektieren und auf unser eigenes Leben beziehen.

Community Übungsabend April 2022

21. April 2022

Vortrag: Kommunikation

Geleitetes Innehalten