Programm

Wann kannst du dich frühestens zu den Retreats anmelden?

Haus der Stille – nimmt Anmeldungen nach Erscheinen ihres Jahresprogrammes entgegen, was ca. Ende September eines Jahres ist info@hausderstille.org

Pegasushof – jeweils ab 1. Oktober werden Anmeldungen für das Oster- und Sommer-Retreat angenommen pegasus@sylvia-kolk.de

Buddha-Haus – bitte auf der Website des Buddha-Hauses nachschauen, dort wird rechtzeitig angekündigt, ab wann Anmeldungen angenommen werden.
Geplant ist der 25. Oktober 2021 www.buddha-haus.de

Alle Retreats eigenen sich sowohl für Anfänger*innen als auch für geübte Meditierende. Einzige Ausnahme bildet der 10-Tage-Sommer-Retreat.

Was geschieht in einem Retreat?

Meditationsseminare dienen dem Innehalten, der Besinnung und dem Rückzug aus dem Alltag (engl. Retreat). Im Zentrum des Trainings stehen die Meditation und die Achtsamkeitspraxis. Achtsamkeit ist die gelassene und bewusste Präsenz bei allem, was wir tun. Die Übung der Achtsamkeit begleitet uns durch das gesamte Meditationsseminar. Es beginnt mit dem Aufwachen durch einen Gong und endet beim letzten wachen Moment vor dem Schlaf.

DO 21.07.2022 - 26.07.2022
Online Zuhause > AUSGEBUCHT <
METTA – SAMATHA – VIPASSANA !!! ACHTUNG: AUSGEBUCHT !!! Seit über 20 Jahren findet der 10-Tage-Sommer-Retreat im Pegasushof statt. Ein Herzstück buddhistischer Praxis, das sich an Menschen wendet, die sich auf ein tieferes Training einlassen möchten. In den letzten zwei [...]
Fr 11.11.2022 - Fr 18.11.2022
Buddha-Haus
Durch Meditation können wir den Geist regenerieren sowie uns selbst erkennen. Nur ein Geist, der wirklich zur Ruhe kommt, kann den Weg der Erkenntnis gehen und die Wirklichkeit wahrnehmen, wie sie ist. Klaren Geistes erkennen wir die Verbundenheit von allem [...]

Ablauf

Die Meditationsseminare folgen einem geregelten Tagesablauf und bestehen aus folgenden Elementen:

Lauschen und Schweigen während des gesamten Retreats, um ohne Ablenkung die inneren Prozesse wahrnehmen zu können. Durch das gemeinsame Schweigen in der Gruppe wird eine schützende und kraftvoll- energetische Atmosphäre geschaffen. Am letzten Seminartag wird das Schweigen in der Gruppe aufgelöst.

Meditations- und Achtsamkeitspraxis. Dazu gehören Sitz- und Gehmeditation sowie geleitete Meditationen. In jedem Seminar gibt es eine fundierte Einführung in die Meditationspraxis;

Yoga, um Verspannungen auszugleichen und die Achtsamkeit in der Bewegung zu schulen;

Meditation in Aktion. Fester Bestandteil im Zeitplan ist eine Stunde der Mitarbeit im Haus oder Garten.

Vorträge über die buddhistische Lehre und ihre Praxis. Die Inhalte sind im Verlauf des Seminars auf das eigene Erleben zu übertragen.

Einzelgespräche mit der Lehrerin zur Orientierung, Ermutigung und individuellen Praxisanweisung. Auch Fragen können geklärt werden.

Mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Hausschuhe. Es wird empfohlen, möglichst auf Lektüre zu verzichten, um unmittelbar mit dem Erleben im Hier und Jetzt verbunden zu bleiben. Ein Notizbuch kann hilfreich sein, um während der Vorträge oder im Verlauf des Tages Notizen zu machen.

Stipendienfond

Wenn du den Stipendienfond unterstützen möchtest

Um Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme an Retreats von Dr. Sylvia Kolk zu ermöglichen, haben wir einen Stipendienfond eingerichtet. Mit einem Stipendium werden ausschließlich die Kosten für Unterbringung und Verpflegung – ganz oder teilweise – übernommen.

Spenden für diesen Zweck bitte auf das folgende Konto bei der GLS-Bank überweisen:
Buddh. Stadt-Zentrum Hamburg e.V.
IBAN DE 59 4306 0967 2024 9962 00
BIC GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Stipendienfonds

Für die Spendenbescheinigung bitte unter Verwendungszweck die Postadresse angeben.

Wenn du ein Stipendium beantragen möchtest

Falls du ein Stipendium für einen Retreat beantragen möchtest, dann hab keine Scheu und schreibe an: buero@sylvia-kolk.de. Uns ist es wichtig, dass alle Menschen, unabhängig von ihren finanziellen Mitteln, an einen Retreat teilnehmen können.