Impressionen Osterretreat

Im Retreat werden tagsüber von den Praktizierenden Fragen und kurze Erfahrungsberichte auf Zettel geschrieben und in eine Box gelegt. Abends werden diese von Sylvia Kolk beantwortet und besprochen.

Wir können uns die 5 geistigen Blockaden (Sinnesbegierden, Ablehnung, Trägheit/Dümpeligkeit, Unruhe/Sorge, skeptischer Zweifel) bewußt machen, indem wir uns die jeweils unterschiedlichen Reaktionen dieser Blockaden auf ein bestimmtes unglückliches Erlebnis vergegenwärtigen. Stell dir vor, du kommst von einem Einkauf und ein Reifen von deinem Auto wurde zerstochen! Wie reagierst du?

Ein/e Praktizierende/r kommentierte diese Belehrung auf einem Zettel folgendermaßen:

Kommt der von Hindernissen befreite Geist samt karmischem Prozess (Sylvia) zum Auto:

Sati, klares Sehen: "Oh! Autoreifen sind kaputt!"
Anicca: "Nichts hält ewig!"
Dukkha: "Aber schön blöd!"
Anatta: "Das ist ja garnicht mein Auto!"
Selbstmitgefühl: "Ach Sylvia, du arme Maus, das ist aber nun wirklich schade, das sehe ich!"
Gleichmut: "Ach komm, ist nicht so schlimm!"
Mitgefühl: "Oje! Welch verwirrter Geist muss da am Werke gewesen sein. Der Arme!"
Sati: "Jetzt Termin verschieben und Taxi rufen!"
Gleichmut "Handy ist leer!"
Verbundenheit: "Entschuldigung könnten Sie mir Ihr Handy leihen, mein Auto, sie sehen ja..."
Verbundenheit gegenüber: "Oh ja, so was ist mir auch schon passiert!"
Mitfreude: "Jetzt hat die kleine Autowerkstatt um die Ecke einen neuen Auftrag!"

Dr. Sylvia Kolk
Postfach 1108
24243 Felde
+49 43 40 - 40 01 23
ed.klok-aivlys@oreub