Flügelschlag Programm

Nach der Tagung im Herbst 2016 „Freiheit und Verantwortung“  und zwei weiteren Veranstaltungen im Buddhistischen Zentrum möchten wir als nächstes zur Sonntagsmatinee einladen:

Sonntagsmatineen

Drei Sonntage:  2. April, 14. Mai und 9. Juli 2017, jeweils 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

In unserem Engagement für eine Verbindung von Bewusstseinsarbeit, politischen Themen und gesellschaftlicher Teilhabe möchten wir zur Sonntagsmatineeeinladen. Neben  informellem Kennenlernen beim Frühstück werden wir uns im ersten Teil in Dialoggesprächsgruppen darüber reflektierend austauschen (eine gute Stunde), was uns in den letzten Wochen tages- und weltpolitisch bewegt hat.  Der zweite Teil ist einem Thema gewidmet, das jeweils durch eine*n  Referent*in vorgetragen wird (gute halbe Stunde). Auch hier schließt sich ein Austausch an.

Es kann sich zu allen 3 Matineen angemeldet werden, wie auch zu jeder Einzelnen.
Wir freuen uns über einen sich vertiefenden Prozess

75,00 Euro bei Anmeldung zu allen 3 Terminen
30,00 Euro pro Matinee   - einschließlich Frühstück
10,00 Euro für die Teilnahme per Skype

Ermäßigung wird gerne ermöglicht - einfach im Büro nachfragen

Teilnahme über Skype: es besteht die Möglichkeit an den Sonntagen per Skype an einer Skype- Dialoggruppe (11 – 12 Uhr), wie auch an dem Vortrag (12.30 – 13 Uhr) teilzunehmen.

Sonntag, 02.04.2017 - Sonntag, 02.04.2017 / 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Theory-U - „Wie kommt das Neue in die Welt?“

Flügelschlag: Sonntagsmatinee 1 mit Antares I. Reisky

Die von Otto Scharmer entwickelte Theory-U bietet neue Lernansätze, die es uns ermöglichen, von der Zukunft her zu denken, Potentiale zu entwickeln und den Herausforderungen mit Kreativität zu begegnen.

Leitung:
Antares I. Reisky beschäftigt sich seit 1992 intensiv mit der Digitalisierung der Welt und deren Folgen. Ihr Anliegen ist es, Menschen, Teams und Organisationen dabei zu begleiten, ihr volles Potential, ihre Kreativität und Innovationskraft zu nutzen, um auch für schwierige Herausforderungen Lösungen zu gestalten, die sozial gerecht, ökologisch verträglich und wirtschaftlich leistungsfähig sind.

Termine:

Ort:
Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V. Liebe-Kraft-Weisheit
22765 Bahrenfelder Straße 201, 1. Innenhof, Buddha-Raum

Kosten:

Honorar:

Anmeldung:

Sonntag, 14.05.2017 - Sonntag, 14.05.2017 / 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Global gerecht statt G20

Flügelschlag Sonntagsmatinee 2 mit Reiner Basowski

Anfang Juli trifft sich in Hamburg die Gruppe der 20(G20), der selbsternannte Klub der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Ihr Ziel ist es, so behaupten sie, die globalen Krisen zu bekämpfen. So sehen sie in bilateralen Freihandelsabkommen wie CETA, TTIP und EPA sowie dem Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen TiSA den Schlüssel zu mehr Wachstum und Wohlstand. Dagegen befürchten Gegner der Abkommen eine schleichende Aufweichung bestehender Arbeitnehmer- und Arbeitnehmerinnenrechte, sozialer und ökologischer Standards sowie eine erhebliche Zunahme der Macht großer Konzerne.

Leitung:
Reiner Basowski, Diplom-Ökonom und Mitglied in der bundesweiten Arbeitsgruppe von Attac gegen CETA und TTIP, beleuchtet aus ökonomischer Sicht Mythen des Freihandels und zeigt Alternativen für einen gerechten Welthandel auf.

Termine:

Ort:
Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V. Liebe-Kraft-Weisheit
22765 Bahrenfelder Straße 201, 1. Innenhof, Buddha-Raum

Kosten:

Honorar:

Anmeldung:

Sonntag, 09.07.2017 - Sonntag, 09.07.2017 / 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

FakeNews – Politik im Spannungsverhältnis zwischen Desinformation, Fakten, Meinungsfreiheit und Zensur

Flügelschlag Sonntagsmatinee 3 mit Frieder Kirsch

Eine kritische Betrachtung zum aktuellen Phänomen der ‚FakeNews‘. Was ist neu daran und worin liegen gerade heute die Gefahren? Gibt es vielleicht auch eine positive Betrachtungsweise? Nach einer Begriffsklärung auch an Hand von aktuellen Beispielen wird der Fokus des Vortrags auf Möglichkeiten eingehen, wie eine Diskussion und Aufklärung  zu dem Thema auch zu einem selbstbewussten Umgang damit beitragen kann.

Leitung:
Frieder Kirsch, Diplom Wirtschaftsinformatiker (FH)- arbeitet seit 2007 als Softwareentwickler für Dataport AöR. Seit August 2013 Mitglied der Piratenpartei , in der er verschiedene Aufgaben in verantwortlichen Funktionen übernommen hat. Er hat darüber bildet er sich im Bereich Coaching, Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung weiter.

Termine:

Ort:
Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V. Liebe-Kraft-Weisheit
22765 Bahrenfelder Straße 201, 1. Innenhof, Buddha-Raum

Kosten:

Honorar:

Anmeldung:

Dr. Sylvia Kolk
Postfach 1108
24243 Felde
+49 43 40 - 40 01 23
ed.klok-aivlys@oreub