Buddhistisches Zentrum Hamburg

Über das Zentrum

Die Räume des Buddhistischen Zentrums sind hell und einladend – gelegen in einem zauberhaften Hinterhof in Ottensen. Das Zentrum steht in der Tradition der Ehrw. Ayya Khema (1923-1997) und ihre Schülerin Dr. Sylvia Kolk ist dessen spirituelle Leiterin. Träger ist der neu gegründete gemeinnützige Verein Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e. V.

Mit vereinten Kräften haben wir die Räume umgebaut und eingerichtet und grundlegende Organisations- und Entscheidungsstrukturen entwickelt. Als eine offene Sangha-Gemeinschaft wollen wir diesen Ort der Zuflucht, des Innehaltens sowie des individuellen und gemeinschaftlichen Wachstums für uns selbst und für viele weitere Menschen erhalten, gestalten und ausbauen.

Mittelpunkt der Seminar-Angebote bilden weiterhin die Stadt-Praxis-Gruppen, die sowohl von Sylvia Kolk als auch von langjährigen Schülerinnen und Schülern geleitet werden.  

Wir freuen uns sehr auf deinen Besuch im Zentrum!

>>> Bericht und Bilder vom 10. Geburtstag des Zentrums

Nach oben ∆